Neu! Aus Classic Bordeaux Wine wird HOUSE of wines. Wenn Sie Interesse an unseren hochwertigen Bordeaux GRANDS CRUS haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

Französische Weine

Französische Weine genießen weltweit einen hervorragenden Ruf. Wenn es besonders exklusiv sein soll, dann sind es oft die Weine aus Frankreich, und häufig gerade die aus der Region Bordeaux, die den kleinen aber feinen Unterschied machen. Mythos und Legendenbildung haben über die Jahrhunderte dazu geführt, dass sie heute immer noch diesen besonderen Stellenwert haben.

Denn eines ist auch klar, sehr gute Qualität wird seit Jahren auch anderswo auf der Welt produziert. Aber wo sonst findet man Jahrhunderte alte Chateaus, die immer noch in Familienbesitz sind und schon Generationen mit Ihren sensationellen und edlen Weinen verführt haben.

Ernest Hemingway, Träger des Literatur-Nobelpreises war nicht nur ein außergewöhnlicher Schriftsteller, sondern auch ein Liebhaber guten französischen Weins. Besonders der Wein des Chateau Margaux hatte es ihm angetan. Seine Liebe zu diesem Wein ging so weit, dass seine Enkeltochter nach dem 1er Grand Cru Classé benannt wurde. Ursprünglich als Margot Hemingway „geplant“, änderte die Familie die Schreibweise kurz vor der Geburt auf Margaux. Der Rest ist Legende.

Oder nehmen wir James Bond. Neben seiner bekannten Vorliebe für Champagner einer bekannten französischen Marke erleben wir in Diamantenfieber „französischen Clairet“ in einer Nebenrolle. Und zwar als der Titelheld den Kellner mit der Frage enttarnte, ob zu dem entsprechenden Essen nicht anstatt des Bordeaux (1955er Mouton-Rothschild) besser ein Clairet gepasst hätte. Die falsche Antwort führte hier zu einem schnellen Ableben des Übeltäters.

Übrigens: 1152 bis 1453 – gehörte Bordeaux der englischen Krone an. Bereits im Jahr 1300 bestand die Bordelaiser Weinflotte aus ca. 900 Schiffen. Im Durchschnitt des 14. Jahrhunderts exportierte sie jährlich 800.000 hl Wein, davon stets mindestens die Hälfte nach England.

Aus dieser Zeit stammt die Vorliebe der englisch sprechenden Welt für die französischen Weine aus der Region Bordeaux. Bordeaux Weine wurden als Clairet bezeichnet, weil sie damals gegenüber den mächtigen, dunklen spanischen und portugiesischen Weinen sehr viel leichter und heller war.

Heute bezeichnet man mit Clairet hellrote bzw. roséartige Weine aus der Region Bordeaux, die nur kurz auf der Traubenschale vergoren werden und dadurch ihre besondere Farbgebung erhalten. Einen Clairet findet man in Deutschland äußerst selten. Wir haben ihn im Angebot.

Französische Weine haben also eine lange und interessante Geschichte. Heute ist das Bordelais mit ca. 3000 Chateaus das größte zusammenhängende Anbaugebiet für Qualitätswein weltweit.